Projekte

In der gemeinsamen "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" von Bund und Ländern fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung derzeit 49 Projekte. An sechs dieser Projekte sind mehrere Hochschulen beteiligt. Insgesamt machen 59 Hochschulen in allen Ländern mit. Im Folgenden können Sie die Projekte über eine Deutschlandkarte, über eine Liste oder mit Hilfe einer Suchfunktion aufrufen.

PRONET

Professionalisierung durch Vernetzung

Neuigkeiten / Meldungen

  • 19.04.2018

    Aktuelles aus PRONET - Newsletter (Nr. 10)

    Im 10. Newsletter wird über die erfolgreiche Überarbeitung eines entwickelten Seminarkonzepts (P24), den Besuch der GEBF in Basel (P4), die offene Berufsschulwerkstatt (P21/22) sowie den Studientag des zukunftsfähigen Reliongsunterrichts informiert (P10/35). Des Weiteren wird über Tagungsbeiträge, Vernetzungstreffen (P11) und eine Fortbildung (P33) berichtet.

    https://www.uni-kassel.de/themen/fileadmin/datas/themen/pronet/Newsletter_PRONET_April_2018.pdf

     

  • 01.01.2018

    "Romanistische Aufgabendatenbank RomDA" wurde in Betrieb genommen

    Am Institut für Romanistik der Universität Kassel erarbeiten Studierende gemeinsamen in fachdidaktischen und linguistischen Seminaren Aufgaben für den Französisch- und Spanischunterricht.
    Wir laden Unterrichtende an Schulen und Hochschulen ein diesen Aufgabenpool zu nutzen!

    Aufgaben als Innovations- und Transfer-Instrument:​ https://romda.uni-kassel.de

  • 14.12.2017

    Aktuelles aus PRONET - Newsletter (Nr. 9)

    Der Jahresabschluss ist sehr vielfältig: „Wie viel Wissenschaft braucht die Lehrer_innenfortbildung?“ - Ein Rückblick auf den programmbegleitender Workshop; Aktuelles aus Studienwerstätten und Lehr-Lernlaboren; Projektpräsentationen etc.

    https://www.uni-kassel.de/themen/fileadmin/datas/themen/pronet/Newsletter_Dezember_2017.pdf

  • 26.10.2017

    Eröffnung der Förderdiagnostischen Werkstatt

    Das Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Kassel eröffnet heute (26. Oktober) eine neue förderdiagnostische Werkstatt. Lehramtsstudierende und pädagogisches Personal aus der Region können sich dort fachlich weiterqualifizieren. Die interdisziplinäre Werkstatt soll Lehrkräfte bei einer inklusionsorientierten Schul- und Unterrichtsentwicklung unterstützen.

    http://www.uni-kassel.de/uni/universitaet/pressekommunikation/neues-vom-campus/meldung/article/eroeffnung-der-foerderdiagnostischen-werkstatt.html

  • 05.10.2017

    Verzahnung von Professionswissen in den Naturwissenschaften - Beitrag im Themenheft "Reformen – Qualitätsofensive Lehrerbildung im Fokus" (Journal für LehrerInnenbildung)

    Die inneruniversitäre und phasenübergreifende Verschränkung fachlicher, fachdidaktischer und bildungswissenschaftlicher Wissens- und Kompetenzbereiche ist einer der Schwerpunkte des Qualitätsoffensive-Projekts „Professionalisierung durch Vernetzung“ (PRONET) der Universität Kassel. Im Beitrag stellt sich das Projekt "Contemporary Science" vor, in dem in Lehrveranstaltungen aktuelle naturwissenschaftliche Forschungsgegenstände aus den Fachgebieten Biologie, Chemie und Physik mit fachdidaktischem Wissen vernetzt werden.

    Gimbel, K., Ziepprecht, K. & Mayer, J. (2017). Verzahnung von Professionswissen in den Naturwissenschaften: Das PRONET-Projekt Contemporary Science. journal für lehrerinnenbildung, 17(3), 29–33.

  • 10.07.2017

    Die Natur digital erkunden (Pressemitteilung + Film zum Teilprojekt)

    Pressemitteilung vom 10.07.2017: Zum Teilprojekt "Weiterentwicklung der Experimentier-Werkstatt" nimmt der Einsatz digitaler Medien zunehmend einen Schwerpunkt ein. Im Rahmen einer vernetzten Lernumgebung gehen Studierende mit Schülerinnen und Schüler Naturphänomen mit Tablets, Messsensoren und biologischen Arbeitstechniken auf den Grund.

    https://www.uni-kassel.de/themen/pronet/die-natur-digital-erkunden.html

    Das Potential digitaler Medien in diesem Bereich aufzuzeigen und entsprechende Medienkompetenzen sowie medienpädagogisches Handeln bei Lehramtsstudierenden zu entwickeln, ist Ziel diese Lehr- und Forschungsprojektes. Hier finden Sie einen projektbegleitend entstandenen Film, der einen Einblick in das zugehörige Lehrvorhaben gibt.

  • 18.01.2017

    Aktuelles aus PRONET - Newsletter (Nr. 7)

    Rückblick auf die PRONET Workshops im Rahmen des DLR Arbeitstreffens „Vernetzung von Fachwissenschaften, Fachdidaktikenund Bildungswissenschaften“ und weiterer PRONET-Veranstaltungen im Rahmen von Inklusion, Portfolio-Arbeit.

    https://www.uni-kassel.de/themen/fileadmin/datas/themen/pronet/Newsletter_1-2017.pdf

  • 08.12.2016

    Aktuelles aus PRONET - Newsletter (Nr. 6)

    Bereichte zur Internationalen Tagung „Kompetenzorientiertes Lernen mit Portfolio und ePortfolio“, Vernetzungsaktivitäten und Projektpräsentationen.

    https://www.uni-kassel.de/themen/fileadmin/datas/themen/pronet/Newsletter_6-2016.pdf

  • 18.10.2016

    Professionalisierung von Lehrkräften für eine inklusive gewerblich-technische Berufsbildung - Beitrag im Themenheft "Inklusion in der beruflichen Bildung" (Berufs- und Wirtschaftspädagogik - online)

    "Wie muss Kompetenzentwicklung in Seminaren im Rahmen der universitären Lehrerbildung curricular und methodisch angelegt werden, damit die späteren Absolventen den Anspruch der Umsetzung einer auf Inklusion ausgerichteten Berufsbildung zumindest im ersten Schritt gerecht werden können?“ Dieser Frage geht das PRONET-Teilprojekt P44 - Diversity VET ME - nach und hat eine praxisnahe und gleichzeitig theoriegeleitete Lernumgebung entwickelt, die anstrebt, für relevante Anforderungsbereiche zu sensibilisieren, Handlungsstrategien für die Umsetzung einer inklusiven Berufsbildung zu entwickeln und eine inklusionsfördernde Einstellung zu gewinnen. Die Studierenden werden zunächst in theoretischen Blöcken auf das Themenfeld Inklusion vorbereitet und gehen dann in Tandems zum forschenden Lernen an Berufsschulen.

    Bach, A., Schmidt, C. & Schaub, C. (2016). Professionalisierung von Lehrkräften für eine inklusive gewerblich-technische Berufsbildung. In: bwp@ Berufs- und Wirtschaftspädagogik – online, 30, 1-25. Online: http://www.bwpat.de/ausgabe30/bach_schmidt_schaub_bwpat30.pdf (18-10-2016).

  • 25.09.2016

    Aktuelles aus PRONET - Newsletter (Nr. 5)

    PRONET-Projekte präsentieren sich auf Tagungen, geben Einblick in ihre strukturellen Auswirkungen und blicken zurück auf die Jahrestagung im Zentrum für Lehrerbildung.

    https://www.uni-kassel.de/themen/fileadmin/datas/themen/pronet/Newsletter_Sep._2016.pdf

  • 09.07.2016

    Experimentier-Werkstatt Flox der Universität baut ihre Zusammenarbeit mit den Schulen aus (Pressemitteilung)

    Pressemitteilung vom 09.07.2016: In der Experimentier-Werkstatt FLOX machen die Schülerinnen und Schüler der Georg-August-Zinn-Schule (Kassel) und Theodor-Heuss-Schule (Baunatal) ihre ersten Gehversuche als Forscher.

    https://www.hna.de/kassel/universitaet-kassel-org306269/geheimnis-pizzateigs-spur-6557025.html

Termine / Veranstaltungen

  • 19.01.2018

    Universität Kassel

    8. Face-to-Face-Treffen, Professionalisierung durch Vernetzung (PRONET)

    Lokale Projektveranstaltung

    Rahmenthema: "Kooperationen zwischen Fachdidaktiken und Fachwissenschaften" - Mit diesem Thema werden die im vergangenen Projektzeitraum von PRONET gebildeten Strukturen in einer vernetzten Lehrerbildung diskursiv in den Blick genommen. Das Programm zur Veranstaltung mit den projektspezifischen Inputs finden Sie hier:

    Dokument zu "8. Face-to-Face-Treffen, Professionalisierung durch Vernetzung (PRONET)"

  • 17.01.2018

    Universität Kassel

    4. Religionspädagogisch-Theologischer Studientag

    Lokale Projektveranstaltung

    Am 17. Januar 2018 findet der vierte Religionspädagogisch-Theologische Studientag am Institut für Katholische Theologie der Universität Kassel statt. Im Zentrum steht die Frage nach der Hoffnung, eine Grundfrage des Menschen und eine theologische Frage: Was dürfen wir vor dem Hintergrund der christlichen Heilsbotschaft hoffen, für uns und für die Welt? Solche und weitere Fragen sollen bei diesem Studientag gemeinsam mit ExpertInnen bearbeitet werden. Wir laden ReligionslehrerInnen, LiVs und Studierende herzlich zu den beiden Hauptvorträgen von Prof. em. Dr. Franz-Josef Nocke ("Was bringt die Hoffnung für das Leben in dieser Zeit?") und Prof. Dr. Monika Jakobs ("Zwischen Hoffnung und Angst. Über letzte Fragen mit Kindern und Jugendlichen nachdenken") sowie den praxisnahen Workshops herzlich ein.

    Dokument zu "4. Religionspädagogisch-Theologischer Studientag"

  • 23.11.2017 bis 24.11.2017

    Universität Kassel

    Programmworkshop: „Wie viel Wissenschaft braucht die Lehrer_innenfortbildung? Lehrer_innenfort- und -weiterbildung an und durch Hochschulen“

    Programmweite Veranstaltung (nur PT-DLR)

    Vom 23.11. bis 24.11.2017 findet in Kassel der programmbegleitende Workshop „Wie viel Wissenschaft braucht die Lehrer_innenfortbildung? Lehrer_innenfort- und -weiterbildung an und durch Hochschulen“ zur gemeinsamen Qualitätsoffensive von Bund und Ländern statt. An ihm nehmen Expertinnen und Experten aus ganz Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland teil. Das Besondere an dem Workshop ist, dass sich hier Wissenschaft und Fortbildungsinstitutionen über Fragen der Lehrerfortbildung austauschen und gemeinsam Formate zur Professionalisierung von Lehrpersonen entwickeln.

    Dokument zu "Programmworkshop: „Wie viel Wissenschaft braucht die Lehrer_innenfortbildung? Lehrer_innenfort- und -weiterbildung an und durch Hochschulen“"

  • 15.11.2017

    Universität Kassel

    Forum ProLehre 2017 - Fachwissenschaftliche Theorie und Praxis in der Lehrerbildung - Vorbild für die Hochschullehre!?

    Lokale Projektveranstaltung

    In diesem Jahr wird das Forum ProLehre in Kooperation mit einem Forschungsprojekt der Universität Kassel veranstaltet. Inhalt und Programm des Forums gestaltet das Forschungsprojekt PRONET - Professionalisierung durch Vernetzung. Wir möchten Sie mit dem diesjährigen Forum ProLehre zu einem Austausch mit internen und externen Expertinnen und Experten über ausgewählte Themen, u.a. innerhalb des Projekts PRONET gewonnene Erkenntnisse und deren Transfermöglichkeiten in Fachdisziplinen, einladen.

    Dokument zu "Forum ProLehre 2017 - Fachwissenschaftliche Theorie und Praxis in der Lehrerbildung - Vorbild für die Hochschullehre!?"

  • 06.10.2017 bis 07.10.2017

    Universität Kassel

    Kasuistik - 7. Arbeitstagung der AG Kasuistik in der Lehrer_innenbildung

    Überregionale Projektveranstaltung

    Tagung Kasuistik: “Zwischen zweckmäßiger Arbeitshaltung und Reflexion – Bewältigung von Fallarbeit in der Lehrer_innenbildung”, Kassel

    Reflexivität gilt heute als zentrales Element pädagogischer Professionalität und daher wird die Stärkung des mentalen Prozesses der Strukturierung oder Restrukturierung von Erfahrungen, Problemen oder bestehendem Wissen, die Fähigkeit zur Reflexion, zum vorrangigen Ziel von Professionalisierungsprozessen in der Lehrer_innenbildung.  Vielfältige Möglichkeiten, eine reflexive Haltung bei Studierenden des Lehramts zu fördern, eröffnet die Arbeit an fremden text- oder videobasierten Fällen oder an eigenen Fällen. Dazu wurden unterschiedliche Formen der Fallbesprechung entwickelt, in deren Rahmen Verfahren der fallrekonstruktiven Analyse anwendbar sind.

    Im Zentrum der Herbsttagung der AG Kasuistik in der Lehrer_innenbildung stehen hochschuldidaktische Arrangements der Fallarbeit in der Lehrer_innenbildung, wobei der Fokus auf den Umgang der Studierenden mit diesen Angeboten gerichtet wird. Gemeinsam wollen wir herausfinden, ob und wie sich aus studentischen Fallarbeiten Professionalisierungsprozesse im Sinne der Stärkung einer reflexiven Haltung ablesen lassen oder ob Reflexion eher im Sinne einer distanziert-routinierten Aufgabenbewältigung eingesetzt wird.

    Zur Tagung eingeladen sind sowohl alle Mitglieder_innen der AG Kasuistik in der Lehrer_innenbildung, als auch alle an Fallarbeit und Kasuistik in der Lehrer_innenbildung interessierten Wissenschaftler_innen. Bei Fragen zur Tagung wenden Sie sich an Dr. Benjamin Krasemann (krasemann@uni-kassel.de). Die Tagung wird unterstützt durch das Projekt Professionalisierung durch Vernetzung (PRONET, Qualitätsoffensive Lehrerbildung des BMBFs) der Universität Kassel.

  • 04.10.2017

    Universität Kassel

    Lehrerfortbildung: Digitales Lehren und Lernen in der Biologie

    Überregionale Projektveranstaltung

    Mit allen Interessierten beschreiten wir im Rahmen einer Fortbildung am 04.10.17 von 11:30-17:00Uhr digitale Wege im Lehren und Lernen in der Biologie. In Kooperation mit Dr. Christoph Thyssen (Universität Kaiserslautern) wird der Medienbegriff von allen Seiten beleuchtet und Methodiken zu Augmented Reality und 3D-Drucken an verschiedenen Themen (z.B. Alzheimer, Freilandbiologie) anschaulich aufbereitet. In Praxisphasen können die Teilnehmer/innen eigene virtuelle Welten erstellen und digitale Konzepte für den Unterricht in Teams entwickeln und diskutieren. Technisches Equipment wird gestellt. Die Fortbildung wird im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung - PRONET - durchgeführt und über den BMBF finanziert.

    Dokument zu "Lehrerfortbildung: Digitales Lehren und Lernen in der Biologie"

  • 28.04.2017 bis 29.04.2017

    Universität Kassel

    Fachtagung "Kulturelle und sprachliche Vielfalt in der Lehrer/innen-Bildung. Potenziale nutzen – Herausforderungen begegnen"

    Lokale Projektveranstaltung

    Die Veranstaltung findet im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung – Professionalisierung durch Vernetzung (PRONET) statt und wird vom Teilprojekt Inklusion durch Vernetzung und Empowerment im Bereich interkultureller Kompetenzen in der LehrerInnen-Bildung (IVE_interKom) in Kooperation mit dem Netzwerk für Lehramtsstudierende mit Migrationshintergrund an der Universität Kassel durchgeführt. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang.

    Dokument zu "Fachtagung "Kulturelle und sprachliche Vielfalt in der Lehrer/innen-Bildung. Potenziale nutzen – Herausforderungen begegnen""

  • 26.04.2017

    Universität Kassel

    Lerne die Arbeit der Studienwerkstätten in der Kasseler Lehrerbildung kennen: Aktionstag zum Thema (fachspezifische) Fremdheit

    Lokale Projektveranstaltung

    Im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung an der Universität Kassel (PRONET) haben die Studienwerkstätten ein Projekt zur stärkeren Verzahnung untereinander initiiert. Dabei wird das Thema Fremdheit aus den Blickwinkeln unterschiedlicher Fächer und Fachdidaktiken beleuchtet. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang.

    Dokument zu "Lerne die Arbeit der Studienwerkstätten in der Kasseler Lehrerbildung kennen: Aktionstag zum Thema (fachspezifische) Fremdheit"

  • 15.02.2017

    Universität Kassel

    „Portfolioarbeit als Brücke zwischen der ersten und zweiten Phase der Lehrerausbildung“

    Lokale Projektveranstaltung

    Im Rahmen des Seminarangebotes „IT-gestützte Planung von Lernarrangements im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung - Eine Einführung in die Arbeit mit der Lernplattform mahara“ des Fachgebietes Wirtschaftsdidaktik (Fachgebietsleiter: Prof. Dr. Jens Klusmeyer, Projektmitarbeiter*in Serap Uzunbacak, Martin Schuhmann) fand am 15.02.2017 ein mahara-Workshop statt. Hierzu kamen Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst aus dem Studienseminar für berufliche Schulen Kassel/Fulda und Studierende der Universität Kassel zusammen, um eigene Planungskonzepte ePortfolio gestützt aufzubereiten.

     

  • 22.09.2016

    Universität Kassel

    4. Tag der offenen BerufsschulWerkstatt: "Unterrichtsplanung - ein wirtschaftsdidaktischer Erfahrungsaustausch" der PRONET Projekte 21 und 22

    Lokale Projektveranstaltung

    Im Rahmen der Projekte „Portfolioarbeit als Brücke zwischen der ersten und zweiten Phase der Lehrerbildung“ (P 21) und „Förderung professionellen Handelns – Anchored Instruction Ansatz“ (P 22) organisierte das Fachgebiet Wirtschaftsdidaktik des Instituts für Berufsbildung (IBB) am 22. September 2016 den 4. Tag der offenen BerufsschulWerkstatt zum Thema: „Unterrichtsplanung – ein wirtschaftsdidaktischer Erfahrungsaustausch“. Die Veranstaltungsreihe zielt auf eine enge Theorie-Praxis-Verzahnung innerhalb der (Wirtschafts-)Lehrerbildung ab.

  • 08.09.2016 bis 09.09.2016

    Universität Kassel

    Internationale Tagung zum Thema "Kompetenzorientiertes Lernen mit Porfolio und ePortfolio"

    Überregionale Projektveranstaltung

    Am 8. und 9. September 2016 findet in Kassel die Internationale Tagung zum Thema "Kompetenzorientiertes Lernen mit Portfolio und ePortfolio" statt, wobei zwei Kernfragen im Zentrum stehen: Welche Rolle können Portfolio und ePortfolio bei der Umsetzung von kompetenzorientiertem Lernen in Schule und Hochschule spielen? Wie kann Portfolioarbeit als Instrument der Leistungsbewertung genutzt werden, um ein breites Band an Wissens- und Handlungskompetenzen zu dokumentieren?

    Es werden Entwicklungskonzepte und Forschungsergebnisse zum kompetenzorientierten Lernen mit Portfolio und ePortfolio auf der Tagung präsentiert werden. Gleichzeitig soll das z. T. ungenutzte Potential von Portfolioarbeit für kompetenzorientiertes Lernen ausgelotet werden. Einbezogen werden dabei die Grundschulen, weiterführenden Schulen (Sekundarstufen I und II, berufliche Schulen) sowie die Lehrerbildung. Die Tagungsbeiträge sind auf schulischer Ebene fächerspezifisch ausgerichtet, auf der Ebene der Lehrerbildung konzentrieren sie sich auf die Bildungswissenschaften.

    https://www.uni-kassel.de/themen/pronet/veranstaltungentagungen/tagung-kompetenzorientiertes-lernen-mit-portfolio-und-eportfolio/article/internationale-tagung-zum-thema-kompetenzorientiertes-lernen-mit-portfolio-und-eportfolio-am-89.html

    Dokument zu "Internationale Tagung zum Thema "Kompetenzorientiertes Lernen mit Porfolio und ePortfolio""

  • 12.07.2016

    Universität Kassel

    4. Face-to-Face-Treffen, Professionalisierung durch Vernetzung (PRONET)

    Lokale Projektveranstaltung

    Rahmenthema: "Reflexion in der Lehrerbildung" - Das Thema wurde mittels externen Referenten (Prof. Dr. Thomas Häcker) multiperspektivisch diskutiert. Die Folien zum Plenarvortrag finden Sie hier:

    Dokument zu "4. Face-to-Face-Treffen, Professionalisierung durch Vernetzung (PRONET) "

  • 08.07.2016 bis 09.07.2016

    Universität Kassel

    Jahrestagung 2016 des Zentrums für Lehrerbildung: "Innovieren, Vernetzen, Forschen"

    Lokale Projektveranstaltung

    Die Jahrestagung des Zentrums für Lehrerbildung der Universität Kassel zum Thema "Innovieren, Vernetzen, Forschen - Die Kasseler Qualitätsoffensive Lehrerbildung (PRONET) stellt sich auf der ZLB-Jahrestagung vor" findet statt am: Freitag/Samstag, 8./9. Juli 2016 in der Hessischen Lehrkräfteakademie, Reinhardswaldschule (Christine-Brückner-Haus, Rothwestener Str. 2-14, 34233 Fuldatal).

    Im Mittelpunkt der diesjährigen Tagung steht das Projekt "Professionalisierung durch Vernetzung (PRONET)", mit dem die Universität Kassel im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung in der ersten Antragsrunde erfolgreich war. In den drei Hauptvorträgen wird es um Kompetenzen von Lehrpersonen, professionstheoretische Perspektiven sowie Perspektiven der Lehrerbildung gehen. Wir freuen uns besonders, dass Herr Kultusminister Prof. Dr. Lorz zugesagt hat, am Samstag, den 09.07., einen Vortrag zum Thema "Perspektiven der Lehrerbildung in Hessen" zu halten.
    In den Workshops wird zur aktiven Mitarbeit in einigen PRONET-Projekten zu verschiedenen Themenbereichen eingeladen. Im Rahmen der Podiumsdiskussion "Inklusion - wie schaffen wir das?" werden die Teilnehmer/-innen die aktuelle Herausforderung der Umsetzung inklusiver Bildung in den Schulen thematisieren.

    http://www.uni-kassel.de/einrichtungen/zlb/zlb-jahrestagung-2016.html

    Dokument zu "Jahrestagung 2016 des Zentrums für Lehrerbildung: "Innovieren, Vernetzen, Forschen""

  • 22.06.2016

    Universität Kassel

    Lehrerfortbildung: Förderung von Experimentierkompetenz im Biologieunterricht - A.N.T.S.: Ameisenforschung als neues Thema an Schulen

    Überregionale Projektveranstaltung

    Sie haben Lust zu experimentieren, zu diskutieren und einen "neuen" Organismus für Ihren Biologieunterricht kennenzulernen?

    Die Experimentier-Werkstatt Biologie (FLOX) bietet in Kooperation mit Prof. Dr. Daniel Dressmann von der JGU Mainz eine Fortbildung zum Einsatz lebender Tiere in offenen Experimentalsettings an. Als ein „Unterrichtsorganismus“ wird in dieser Fortbildung die Ameisenart Temnothorax nylanderi vorgestellt und didaktisch in mögliche Unterrichtskonzepte eingebettet. Auf Basis des A.N.T.S.-Experimentierkoffers (JGU Mainz) werden mit den Teilnehmern der Einsatz der Ameisen ausprobiert und diskutiert.

    Die Fortbildung richtet sich an Vertreter/-innen aller Schulformen und ist von der Hessischen Lehrkräfteakademie nach § 65 Hessisches Lehrerbildungsgesetz als Lehrerfortbildung akkreditiert. 

    Dokument zu "Lehrerfortbildung: Förderung von Experimentierkompetenz im Biologieunterricht - A.N.T.S.: Ameisenforschung als neues Thema an Schulen"

  • 10.06.2016 bis 12.06.2016

    Evangelische Akademie Hofgeismar

    Theorie-Praxis-Tagung "Mit Bildung die Welt verändern"

    Lokale Projektveranstaltung

    Beim Umbau unserer Gesellschaft in Richtung Nachhaltigkeit kommt der transformativen Bildung als „Global Citizenship Education“ eine Schlüsselrolle zu. Was aber genau kann Bildung in sozialen Transformationsprozessen leisten – und was nicht? Welche Faktoren bestimmen die Schritte vom Wissen zum Handeln? Und wie verhält sich das Veränderungsinteresse der Bildungsakteure zur Freiheit der Lernenden und zur prinzipiellen Offenheit von Bildungsprozessen?

    Dokument zu "Theorie-Praxis-Tagung "Mit Bildung die Welt verändern""

  • 29.04.2016 bis 30.04.2016

    Universität Kassel

    Workshop: "Interkulturell agieren - Sprachliche Vielfalt nutzen - Fachlicher Austausch mit geflüchteten Lehrer/innen"

    Lokale Projektveranstaltung

    Lehrerinnen und Lehrer mit Migrationshintergrund sind an deutschen Schulen unterrepräsentiert, ebenso wie Lehramtsstudierende mit Migrationshintergrund an deutschen Hochschulen. Mehr und mehr Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund (gegenwärtig ca. 30%) besuchen Schulen, an denen nur ca. 6% Lehrende mit Migrationshintergrund arbeiten. Gerade sie können zur Gestaltung von interkulturell orientierten Bildungsprozessen beitragen, als Rollenvorbilder dienen und wichtig für den Schulerfolg von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund werden. 

    Aber sie sehen sich besonderen Herausforderungen gegenüber. Das Netzwerk für Lehramtsstudierende mit Migrationshintergrund will verbinden, informieren und gezielt unterstützen. Sein Ziel ist Vernetzung und Empowerment im Bereich interkultureller Kompetenzen in der Lehrerbildung.

    Es verbindet Menschen, die sich für Herausforderungen der Interkulturellen Bildung und der Entwicklung interkultureller Kompetenzen im Handlungsfeld Schule interessieren und vernetzt Lehramtsstudierende und Lehrkräfte mit Migrationshintergrund in der Region Kassel durch die Möglichkeit des Austauschs über Wissen und Erfahrungen.

    Es informiert über Lehrangebote an der Universität Kassel und bundesweite Veranstaltungen, die der Sensibilisierung für kulturbedingte Erziehungsfragen und der Förderung interkultureller Kompetenz dienen. Zudem werden Informationen zur Verfügung gestellt über Angebote an der Universität Kassel, die bessere Voraussetzungen für einen erfolgreichen Studienabschluss und die Herausforderungen im Schulalltag schaffen.

    Das Netzwerk unterstützt Studierende auf Wunsch auch durch persönliche Mentoren/innen oder Ansprechpartner, die bei Herausforderungen im Lehramtsstudium, Referendariat und Berufseinstieg behilflich sind. Dabei spielt auch die Beziehungspflege zu ehemaligen Lehramtsstudierenden im Netzwerk eine wichtige Rolle.

    Darüber hinaus wird durch das Netzwerk die Attraktivität des Lehramtsstudiums an der Universität Kassel für Schulabgänger mit Migrationshintergrund gesteigert. Dies entspricht dem Profil der Universität Kassel, an der Denken und Handeln durch Offenheit gegenüber gesellschaftlichen Problemen und Herausforderungen gekennzeichnet ist.

    Wir wünschen uns, dass ein ständig wachsender Anteil von erfolgreichen Lehramtsabsolventen mit Migrationshintergrund in den Schuldienst eintreten kann.

    http://www.mentoring-mig.uni-kassel.de/

     

    Dokument zu "Workshop: "Interkulturell agieren - Sprachliche Vielfalt nutzen - Fachlicher Austausch mit geflüchteten Lehrer/innen""

  • 29.05.2015

    Universität Kassel

    Auftaktveranstaltung zum PRONET-Projekt der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“

    Lokale Projektveranstaltung

    Der Startschuss ist gegeben! In einem ersten Projekttreffen finden sich alle PRONET-Teilprojekte zusammen, präsentieren ihre Ideen und kommen in einen fachbereichsübergreifenden Austausch. In einem regelmäßigen Turnus (mind. 2-3/Projektjahr) finden von nun an Face-To-Face-Interaktiosntreffen mit allen Projektbeteiligten (ggf. zu übergeordneten Themen) statt.