Projekte

In der gemeinsamen "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" von Bund und Ländern fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung derzeit 49 Projekte. An sechs dieser Projekte sind mehrere Hochschulen beteiligt. Insgesamt machen 59 Hochschulen in allen Ländern mit. Im Folgenden können Sie die Projekte über eine Deutschlandkarte, über eine Liste oder mit Hilfe einer Suchfunktion aufrufen.

LeaP@CAU

Lehrkräftebildung mit den Schwerpunkten Stärkung des Professionswissens, der Theorie-Praxis-Verknüpfung, Inklusion, Diagnostik, Recruiting.

Neuigkeiten / Meldungen

  • 15.08.2018

    Neues Angebot im sprach:werk

    Konjugationen – Interjektionen – Modalverben und Nomen  - alles in eine Schublade?!

    Das im Rahmen von LeaP@CAU in 2017 eröffnete sprach:werk der Kieler Forschungswerkstatt hat ein neues Programm im Angebot. In vier Lernstationen können Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Jahrgangsstufe ihr Wissen über Wortarten vertiefen. Entwickelt und erprobt wurden die Stationen von Lehramtsstudierenden im Rahmen des Seminars „Wortschatz lehren und lernen“.

    Hier geht es direkt zum „Wortarten-Programm“

  • 29.06.2018

    Nanotechnologie im Unterricht – 1. Nano Summer School für Lehrkräfte vom 13. bis 15. August 2018 in der Kieler Forschungswerkstatt

    Zu ausführlichen Informationen

  • 16.05.2018

    Studierende im Praxissemester der Universität Kiel begleiten. Eine Fortbildungsveranstaltung für schulische Mentor*innen

    Das Zentrum für Lehrerbildung bietet im Rahmen des Projektes LeaP@CAU vorbereitende Fortbildungsveranstaltungen für schulische Mentor*innen an. Diese lernen hier das Konzept des Praxissemesters und das an der CAU gängige Verständnis vom Forschenden Lernen sowie dessen Zielsetzung kennen. Im Austausch mit den Fortbildnern sowie den Kolleg*innen sollen mögliche Herausforderungen bei der Arbeit mit den Studierenden identifiziert und mögliche Lösungswege erarbeitet werden.

    Weitere Informationen

  • 26.02.2018

    Fachtagung zur Lehrkräftebildung an der Universität Kiel - Positive Zwischenbilanz der Lehramtsoffensive an der CAU

    Hier können Sie die gesamte Pressemeldung lesen.

  • 19.03.2017

    CAU-LiB-Projekt Theologisieren mit Jugendlichen - Meldung in der Evangelischen Zeitung vom 19.03.2017

    Zum Artikel Frei reden über Religion - Neues Modul "Theologisieren mit Jugendlichen" an der Kieler Universität

  • 10.03.2017

    März 2017 - Das CAU-LiB Physik Projekt bei der DPG-Schule "Physikalische Praktika"

    Das CAU-LiB Projekt „Entwicklung und Evaluierung eines spezifischen Anfängerpraktikums für Lehramtsstudierende im Fach Physik“ wurde auf dem Workshop der Arbeitsgruppe "Physikalische Praktika" der DPG (Deutsche Physikalische Gesellschaft) vom 05. bis 08. März 2017 im Physikzentrum Bad Honnef vorgestellt.

    Zum Programm des Workshops

  • 26.01.2017

    Inklusion und Heterogenität: Uni Kiel bereitet angehende Lehrkräfte darauf vor

    Hier gelangen Sie zur Pressemeldung Inklusion und Heterogenität: Uni Kiel bereitet angehende Lehrkräfte darauf vor

  • 09.12.2016

    Workshop zum Thema „Durchgängige Sprachbildung im Fach Kunst“

    Am 9.12.2016 fand von 9-13 Uhr am Kieler Kompetenzzentrum für Kunstpädagogik der CAU Kiel ein Workshop zum Thema „Durchgängige Sprachbildung im Fach Kunst“ statt. Der Workshop wurde gemeinsam von den Mitarbeiterinnen der Kunstdidaktik, Martina Ide und Friederike Rückert (Kunsthistorisches Institut), und der Juniorprofessorin für Deutsch als Zweitsprache und Sprachförderung, Jun.-Prof. Dr. Inger Petersen (Germanistisches Seminar), geleitet und durchgeführt. Ziel des Workshops war es, die 12 teilnehmenden Studierenden (Fach Kunst im BA und MA, Profil Lehramt) für die sprachlichen Anforderungen im Fach Kunst zu sensibilisieren und sie in die Lage zu versetzen, ihre Unterrichtsplanung und -durchführung hinsichtlich sprachförderlicher Merkmale reflektieren zu können.

    Nach einer theoretischen Einführung zum Thema Bildungssprache untersuchten die Teilnehmerinnen einen Text aus einem Kunstlehrwerk in Hinblick auf sprachliche Herausforderungen auf Wort- und Satzebene. Es folgte die Vermittlung von Grundsätzen der durchgängigen Sprachbildung und von Qualitätsmerkmalen für den sprachbildenden Unterricht. Diese theoretischen Kenntnisse wurden anschließend im Hinblick auf bildungssprachliche Merkmale im Kunstunterricht konkretisiert. Dafür wurden zunächst Überlegungen zur Rolle der Sprache im Fach Kunst und den verschiedenen, für den Kunstunterricht typischen, Textsorten angestellt. Die erworbenen Grundkenntnisse wurden in Form eines Lehrwerkvergleiches angewandt. Am Beispiel des Themenkomplexes „Farbe“ im Kunstunterricht der Orientierungsstufe wurden die in den jeweiligen Darstellungen enthaltenen Potenziale zur Sprachbildung untersucht und bewertet.

    Die im Workshop entstandenen Materialien stellen eine gute Grundlage für die Integration von Fragen der Sprachbildung in die kunstdidaktische Ausbildung der Studierenden dar und werden zukünftig in der Lehre im ersten kunstdidaktischen Grundlagenmodul eingesetzt. Der Workshop gab zudem wertvolle Impulse für die Planung weiterer Kooperationsveranstaltungen zwischen der Kunst- und Sprachdidaktik.

  • 01.12.2016

    LeaP@CAU Teilprojekt B2 - Die Kieler Forschungswerkstatt als außerschulischer Lernort für angehende Lehrkräfte

    Im Bereich der Abordnungsstelle (50%) im Bereich der Gesellschaftswissenschaften laufen die Vorbereitungen für ein neues fächerverbindendes Modul im Bereich Geographie/Biologie/Chemie zum Thema „Licht- und Schattenseiten von Nutzpflanzen“. Auch laufen die Planungen für eine Ergänzung mit dem Fachbereich WiPo.

    Momentan sind einige Physikstudenten (Telekom-Projekt, Betreuer: Stefan Sorge, IPN) in der KiFo im ozean:labor tätig, die im Rahmen ihres Studiums nach Besuch einer Didaktikveranstaltung der Physik nun praktische Erfahrung sammeln. Sie werden von den abgeordneten Lehrkräften mitbetreut. Nach einer Phase der Hospitation an den jeweiligen Laborstationen übernehmen die Studenten und Studentinnen die Station. Nach der Durchführung dieser Lernsituation erhalten sie ein Feedback, um in einem weiteren Durchlauf Verbesserungen vornehmen zu können.

  • 25.11.2016

    LeaP@CAU-Workshop zu vernetzter Lehrerbildung auf dem Tag der Lehre der CAU

    Am 25. November 2016 hatte das LeaP-Teilprojekt A2 „Profilentwicklung und Modulvernetzung“ Gelegenheit, sich auf dem PerLe-Tag der Lehre zu präsentieren. Der stark nachgefragte Workshop zum Thema „Vernetzte Lehrerbildung – Gelungene Praxisbeispiele und Perspektiven für die eigene Lehre“ brachte Lehrende und Forschende aus verschiedenen Fachrichtungen und Mitarbeitende universitärer und außeruniversitärer Projekte zusammen. Michael Baum, Tobias Heinz und Katrin Wohlers gaben einen Einblick in die Bedeutung und die Möglichkeiten vernetzter Lehrerbildung. Die Potentiale von Vernetzung wurden durch die Vorstellung zweier gelungener Beispiele aus der Praxis veranschaulicht. Meike Schlier stellte mit ihrer interdisziplinären Bachelor-Abschlussarbeit zur Wortschatzvermittlung in naturwissenschaftlichen Fächern eine Verknüpfung von Biologie und Deutsch vor und machte deutlich, wie lohnenswert das Denken und Arbeiten über Fächergrenzen hinweg sein kann. Mit einem Augenzwinkern wies sie darauf hin, dass der inhaltliche Mehrwert den – zur Zeit leider noch – erhöhten organisatorischen Aufwand in jedem Fall rechtfertige. Die „hohe Schule“ der Vernetzung wurde dann am zweiten Praxisbeispiel verdeutlicht. Stefan Sorge vom IPN zeigte, wie die Kieler Forschungswerkstatt nicht nur Inhalte verschiedener Fächer verbindet, sondern darüber hinaus Theorie und Praxis vernetzt, indem sie Lehramtsstudierenden in Schülerlaboren die Möglichkeit bietet, kurze Unterrichtssequenzen zu übernehmen und diese vor Ort an Schulklassen zu erproben.

    Nach dieser Einführung in das Thema, die auch die Kategorien erfolgreicher Vernetzung berücksichtigte, waren die Teilnehmenden des Workshops in einer kreativen Phase dazu aufgerufen, eigene Vernetzungsideen zu entwickeln und sie mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu diskutieren.

  • 31.10.2016

    Inklusive Bildung: Der Norden schreibt Hochschul- und Inklusionsgeschichte

    Hier gelangen Sie zur Pressemeldung Inklusive Bildung: Der Norden schreibt Hochschul- und Inklusionsgeschichte

  • Einladung zur Tagung "Formen der (Re)Präsentation fachlichen Wissens. Ansätze und Methoden für die Lehrerbildung in den Fachdidaktiken und den Bildungswissenschaften." vom 25.-27.10.2018 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

    Tagung des Forums für Fachdidaktik am Zentrum für Lehrerbildung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel im Rahmen des Projekts LeaP@CAU - Lehramt mit Perspektive der BMBF-Qualitätsoffensive Lehrerbildung

    Kontakt:           info@leap.uni-kiel.de

     

    Programm:      Das Tagungsprogramm (Stand 13.09.2018) steht hier für Sie bereit.

     

    Anmeldung:    Hier können Sie sich für die Tagung anmelden