Projekte

In der gemeinsamen "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" von Bund und Ländern fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung derzeit 49 Projekte. An sechs dieser Projekte sind mehrere Hochschulen beteiligt. Insgesamt machen 59 Hochschulen in allen Ländern mit. Im Folgenden können Sie die Projekte über eine Deutschlandkarte, über eine Liste oder mit Hilfe einer Suchfunktion aufrufen.

K2teach

Know how to teach - Grundlegende Handlungskompetenzen für eine adaptive Unterrichtspraxis im Studium erwerben

Zusammenfassung

Studierende benötigen diagnostische Kompetenzen, Kompetenzen professioneller Wahrnehmung sowie Sets an Handlungsstrategien, um Praxisphasen produktiv zu nutzen. Zum Erwerb dieser grundlegenden Kompetenzen für eine adaptive Unterrichtspraxis in heterogenen Klassenzimmern entwickeln und erproben in drei Teilprojekten multidisziplinäre Teams aus Fachdidaktiken, Erziehungswissenschaft und Psychologie auf der Grundlage eines Modells zum Kompetenzerwerb aufeinander bezogene praxisvorbereitende und -begleitende Lehr-Lernformate sowie entsprechende Materialien. Dies umfasst

  • Lerngelegenheiten und Materialien zur Entwicklung von Kompetenzen der Diagnose von Lernergebnissen und Lernprozessen,
  • videobasierte Lerngelegenheiten zur Entwicklung von Kompetenzen der professionellen Wahrnehmung von Unterrichtsprozessen sowie
  • Lehr-Lern Labore zur Erprobung von Handlungsstrategien.

In einer Reihe von Test- und Adjustierungsschleifen werden die Formate optimiert. Eine Wirksamkeitsprüfung erfolgt in Interventionsstudien bzw. quasiexperimentellen Designs. Es werden systematisch mögliche Implementationsbarrieren identifiziert und flankierende Implementationsmaßnahmen wie Qualifizierungen entwickelt. Diese Lerngelegenheiten werden in Studienmodulen implementiert und evaluiert. Für ein neu zu entwickelndes Quereinsteigerprogramm erfolgt eine Anpassung der entwickelten Lernarrangements. Ein Graduiertenprogramm sichert eine systematische Vernetzung der Nachwuchswissenschaftler_innen des Projekts nach innen und außen.

Geplante Transferangebote

Die im Rahmen des Projekts zu etablierende Koordinations- und Steuerungsstruktur soll im Sinn eines Forschungs- und Entwicklungsnetzwerks langfristig in das Zentrum für Lehrerbildung der FU Berlin integriert werden. Dadurch sollen auch Anschlussinitiativen für gemeinsame Forschungsprojekte initiiert und insgesamt die Zusammenarbeit zwischen Bildungswissenschaften und Fachdidaktiken gestärkt werden. Ein struktureller Effekt für die Stärkung der Kooperationen wird auch von der koordinierten Nachwuchsförderung erwartet. Durch die Entwicklung dieses speziell auf den Bedarf von Lehramtsstudierenden zugeschnittenen Graduiertenprogramms wird zudem ein zusätzlicher wissenschaftlicher Ertrag erwartet. Die im Projekt zu entwickelnden Lehr-Lerngelegenheiten werden nach erfolgreicher Erprobung in den Regelbetrieb der Lehre integriert. Für die Videoplattform sollen die Nutzungsmöglichkeiten auch auf externe Institutionen der Lehrkräftebildung ausgeweitet werden. Die neu zu entwickelnden Manuale zu Basiskompetenz der Testdiagnostik und Datennutzung werden durch praxisorientierte Publikationen breit zugänglich gemacht.

Lehramtstypen, die das Vorhaben betrifft

  • Lehrämter der Grundschule bzw. Primarstufe
  • Lehrämter für alle oder einzelne Schularten der Sekundarstufe I
  • Lehrämter der Sekundarstufe II [allgemeinbildende Fächer] oder für das Gymnasium