Projekte

In der gemeinsamen "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" von Bund und Ländern fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung derzeit 49 Projekte. An sechs dieser Projekte sind mehrere Hochschulen beteiligt. Insgesamt machen 59 Hochschulen in allen Ländern mit. Im Folgenden können Sie die Projekte über eine Deutschlandkarte, über eine Liste oder mit Hilfe einer Suchfunktion aufrufen.

ProfJL

Professionalisierung von Anfang an im Jenaer Modell der Lehrerbildung

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) verfolgt mit der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ (QL) zwei Ziele: (1) die nachhaltige Profilierung des Jenaer Modells der Lehrerbildung und (2) die Öffnung des Modells für neue bildungspolitische Entwicklungen.  Übergeordnetes Ziel des Gesamtvorhabens ist die Stärkung einer reflexiven Lehrerbildungskultur von Anfang an.

Friedrich-Schiller-Universität Jena - Campus Carl-Zeiß-Straße

Friedrich-Schiller-Universität Jena - Campus Carl-Zeiß-Straße

Förderlaufzeit: 01.07.2015 bis 31.12.2018

Ausführende Stelle

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB)
Semmelweisstraße 12
07743 Jena
Thüringen

Frau Prof. Dr. Iris Winkler
Telefon: +49 3641 93-1020
E-Mail: vplehre@uni-jena.de

Weitere Ansprechperson

Funktion: Projektkoordination von ProfJL
Frau Dr. Dana Strauß
Telefon: +49 3641-9-45081
E-Mail: dana.strauß@uni-jena.de

Internetadresse des Projekts: https://www.profjl.uni-jena.de/

Zentrale Internetadresse der Lehrerbildung: http://www.zlb.uni-jena.de/

Schlagworte:

Bildungsforschung/Lehrerbildungsforschung, Heterogenität/Inklusion, Internationalisierung, MINT, Mobilität, Neue Medien/E-Learning, Organisationsentwicklung, Stärkung Praxisbezüge, Verzahnung Fachwissenschaft-Fachdidaktik-Bildungswissenschaft, Verzahnung Phasen Lehrerbildung, Wissenschaftlicher Nachwuchs