Logo: Bundesministerium für Bildung und Forschung Logo: Qualitätsoffensive Lehrerbildung

Newsletter Juli 2021

01.07.2021

Newsletter der "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" 3 | 2021

Eine Person hält ein Gymnastikband in den Händen, eine andere Person unterstützt bei der Übung

Liebe Leserinnen und Leser,

junge Menschen für den Lehrkräfteberuf zu gewinnen, ist bundesweit eine große Herausforderung. Umso schwieriger gestaltet sich deren Gewinnung für ländliche Räume. Mit welcher Lösung das Land Sachsen positive Erfahrungen macht, beschreibt eingangs Beno Hoyer vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus.

Neben dem, was jede Person für die eigene Gesundheit tun kann, ist es essenziell, dass die uns umgebenden Strukturen auch gesundheitserhaltend oder besser noch fördernd sind. Was das mit Blick auf Lehrkräfte bedeutet, erläutert Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung.

Der Bildungserfolg von Kindern und Jugendlichen hängt stark vom Elternhaus ab. Sabrina Wetzel, ehrenamtlich im Vorstand des Bundeselternrates tätig, empfiehlt daher im Kommentar, Kenntnisse der gesetzlichen Elternmitwirkung als Bestandteil in allen Phasen der Lehrkräftebildung zu implementieren.

Studien belegen, dass Lehrkräfte überproportional häufig unter Erschöpfungssymptomen, Unzufriedenheit mit der Berufswahl und Überforderungsgefühlen leiden. Daniela Niesta Kayser von der Universität Potsdam stellt dar, wie Beanspruchungsfolgen bereits im Praxissemester bewältigt werden können.

Angehende Lehrerinnen und Lehrer auf die Bewältigung von negativen Belastungen im Berufsalltag vorzubereiten, steht auch bei zahlreichen Projekten der "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" im Fokus: So erarbeiten an der Universität Lüneburg multiprofessionelle Entwicklungsteams Lerngelegenheiten zur Förderung der Lehrkräftegesundheit. An der Universität Marburg werden Studierende in der "Professionsbezogenen Beratung" vom Studienbeginn bis zum Übergang in den Vorbereitungsdienst in ihrer überfachlichen Kompetenzentwicklung begleitet.

In der Rubrik "Weitere Informationen" finden Sie eine erste Rückschau des Programmworkshops "Lehrkräftebildung nach dem pandemiebedingten Digital Turn" sowie weitere Hinweise auf die kommenden Veranstaltungen und Aktivitäten der "Qualitätsoffensive Lehrerbildung".

Ein abschließender Hinweis in eigener Sache: Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Daten, die für den Versand des Newsletters der "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" erforderlich sind, voraussichtlich ab dem 1. September 2021 zum Dienstleister Informationstechnikzentrum Bund (ITZ Bund) übertragen und dort gespeichert werden. Ihre Daten werden beim vorherigen Dienstleister gelöscht. Sie selbst müssen, wenn Sie den Newsletter weiter beziehen möchten, nichts weiter tun.

Eine anregende Lektüre wünscht
Ihr Redaktionsteam des DLR Projektträgers


Bildquelle: BMBF/Alexandra Roth

Unsere Themen

Link zum Artikel: Land in Sicht – Lehrkräftegewinnung im ländlichen Raum Sachsens

Land in Sicht – Lehrkräftegewinnung im ländlichen Raum Sachsens

Junge Menschen für den Lehrkräfteberuf zu gewinnen, scheint in der aktuellen Zeit nicht nur ein Problem einzelner Bundesländer zu sein, sondern ist bundesweit in allen Regionen eine große Herausforderung. Umso schwieriger gestaltet sich die Lösung, Jugendliche und junge Erwachsene für ein Leben als Lehrkraft auf dem Land zu gewinnen. Doch in Sachsen beschreitet man seit einigen Jahren einen neuen Weg, der positive Effekte erkennen lässt.

Erfahren Sie mehr
Link zum Artikel: Herausforderung: Gesund bleiben in einem krankenden System

Herausforderung: Gesund bleiben in einem krankenden System

Neben dem, was jede Person für die eigene Gesundheit tun kann, ist es essenziell, dass die uns umgebenden Strukturen auch gesundheitserhaltend oder besser noch fördernd sind. Doch was heißt das mit Blick auf Lehrkräfte? Welche Herausforderungen es gibt, was es braucht, um in diesem Beruf gesund zu bleiben und welche Bedingungen dafür geschaffen werden müssen, erläutert Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung.

Erfahren Sie mehr
Link zum Artikel: So gelingt Schule!

So gelingt Schule! Ein Kommentar aus Sicht des Bundeselternrates

Man weiß seit Langem, dass der Bildungserfolg von Kindern und Jugendlichen stark vom Elternhaus abhängt. Eine enge Zusammenarbeit von Schule und Elternhaus ist daher ein wichtiger Baustein für die erfolgreiche Bildung junger Menschen. Der Bundeselternrat empfiehlt unter anderem, Kenntnisse der gesetzlichen Elternmitwirkung als Bestandteil in alle Phasen der schulischen Aus- und Fortbildung zu implementieren.

Erfahren Sie mehr
Link zum Artikel: Lehrkräftegesundheit und Umgang mit Beanspruchungsfolgen im Praxissemester. Die Bedeutung von personen- und umgebungsbezogenen Ressourcen.

Lehrkräftegesundheit und Umgang mit Beanspruchungsfolgen im Praxissemester: Die Bedeutung von personen- und umgebungsbezogenen Ressourcen

Die Pandemie bringt viele Lehrkräfte an den Rand ihrer Belastungsgrenze. Dazu kommt, dass die Gesundheitssituation im Schuldienst prekärer ist als in anderen akademischen Tätigkeitsfeldern. Studien belegen, dass Beschäftigte hier überproportional häufig unter Erschöpfungssymptomen, Unzufriedenheit mit der Berufswahl und Überforderungsgefühlen leiden. Befunde der Universität Potsdam zeigen auf, welche Bedeutung personen- und umgebungsbezogene Ressourcen haben, um diese Belastungen zu bewältigen.

Erfahren Sie mehr
Link zum Artikel: Gesundheitsförderliche Kompetenzen in der Lehrkräfteausbildung weiterentwickeln – ein multiprofessionelles Entwicklungsteam aus Lüneburg schafft hierzu Lerngelegenheiten

Gesundheitsförderliche Kompetenzen in der Lehrkräfteausbildung weiterentwickeln – ein multiprofessionelles Entwicklungsteam aus Lüneburg schafft hierzu Lerngelegenheiten

Angehende Lehrkräfte werden im Rahmen ihres Professionalisierungsprozesses bislang noch nicht ausreichend auf die Regulation und Bewältigung von negativen Belastungen im Berufsalltag vorbereitet. Das Entwicklungsteam des Handlungsfelds Lehrkräftegesundheit im Projekt ZZL-Netzwerk an der Leuphana Universität erarbeitet Lerngelegenheiten, um die Gesundheitskompetenz und Gesundheitsförderung (angehender) Lehrkräfte zu optimieren.

Erfahren Sie mehr
Link zum Artikel: Das Marburger Modell der Professionsbezogenen Beratung – Stärkung der überfachlichen Kompetenzentwicklung von Studienbeginn bis -ende

Das Marburger Modell der Professionsbezogenen Beratung – Stärkung der überfachlichen Kompetenzentwicklung von Studienbeginn bis -ende

Seit 2015 entwickeln das Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) und die Pädagogische Psychologie an der Philipps-Universität Marburg gemeinsam das Angebot der phasenübergreifenden Professionsbezogenen Beratung. Vom Studienbeginn bis zum Übergang in den Vorbereitungsdienst werden Studierende in ihrer überfachlichen Kompetenzentwicklung begleitet. Im folgenden Interview erläutern die Referentinnen und der Leiter des Arbeitsbereichs im ZfL die konkrete Ausgestaltung.

Erfahren Sie mehr
Link zu: Weitere Informationen

Weitere Informationen

Aktuelles aus der "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" auf einen Blick.
 

Erfahren Sie mehr

Abmelden oder Ändern

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte auf → diesen Link und tragen sich aus. Wenn Sie Ihre persönlichen Einstellungen zu diesem Newsletter-Abonnement ändern möchten, dann klicken Sie bitte auf → diesen Link.

Herausgeber:

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Referat Qualitätsförderung Schule

Kapelle-Ufer 1
D-10117 Berlin

Telefon: +49 (0)30 / 18 57-0
E-Mail: ✉ information@bmbf.bund.de
Web: → http://www.bmbf.de

Redaktion:

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR)
DLR Projektträger
Bildung, Gender | Qualitätsoffensive Lehrerbildung

Postadresse: Heinrich-Konen-Str. 1
D-53227 Bonn

Telefon: +49 (0)228 / 38 21-16 40
E-Mail: ✉ lehrerbildung@dlr.de
Web: → https://www.qualitaetsoffensive-lehrerbildung.de