Neuigkeiten aus den Projekten

Neuigkeiten aus den Projekten

17.09.2019

Tübingen, TüSE

TüSE meets Johannesburg and Melbourne. On July 10th 2019, the Tübingen School of Education met with Partners from Johannesburg and Melbourne.

Weitere Informationen

Researchers from the University of the Witwatersrand in Johannesburg, from the University of Melbourne and from Tübingen presented their work and discussed current questions and issues in teacher education:

Deputy Vice-Chancellor Ruksana Osman and Felix Maringe from Johannesburg, Philip Mead from Melbourne, Andreas Lachner and Carolin Führer from Tübingen.

The Tübingen School of Education looks forward to close future collaboration and thanks all participants.

17.09.2019

Heidelberg, heiEDUCATION 2.1

Neue Ausgabe des heiEDUCATION Journals erschienen

Weitere Informationen

Heft 4 setzt sich mit „Theorie und Praxis des Lehrerhandelns“ auseinander

https://www.hse-heidelberg.de/news/neue-ausgabe-des-heieducation-journals-erschienen

17.09.2019

Marburg, ProPraxis

Professionell, praktisch, gut: Lehrerbildung in Marburg - Erfolgsbericht für erste Projektphase des großen Projekts ProPraxis liegt vor

Weitere Informationen

Mit mehr als 3 Millionen Euro wurde an der Philipps-Universität Marburg das Projekt „ProPraxis - Gymnasiale Lehrerbildung in Marburg: professionell, praktisch, gut" im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung des Bundes und der Länder gefördert. Zum Ende der ersten Projektphase wird eine erfolgreiche Bilanz gezogen. weiterlesen

16.09.2019

Gießen, GOL

Die GOL beim 3. Regionalen Bildungsforum

Weitere Informationen

Der Gießener Kooperationsrat, ein Zusammenschluss von Vertreterinnen und Vertretern aus allen in der Region Gießen-Vogelsberg an der Lehrerbildung beteiligten Institutionen, lädt zum 3. Regionalen Bildungsforum ein. Unter dem Motto „Theorie in die Praxis - Praxis in die Theorie“ können sich die Teilnehmenden am 18. Oktober 2019 phasenübergreifend über Unterrichtsreflexion austauschen, Ideen für phasen- und/oder schulübergreifende Projekte einbringen und vor Ort weiterentwickeln. Mehr [Flyer]

16.09.2019

Köln, Schulsport2030

Wahrnehmungen körperbezogener Differenzen im Sportunterricht aus Perspektiven von Lehrkräften und Schüler/innen (Veröffentlichung)

Weitere Informationen

Wagner, I., Bartsch, F. & Rulofs, B. (2019). Wahrnehmungen körperbezogener Differenzen im Sportunterricht aus Perspektiven von Lehrkräften und Schüler/innen. Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (PrePrint Online). doi: 10.2378/vhn2019.art48d.

Creative Commons-Lizenz: Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International

11.09.2019

Gießen, GOL

CHER-Konferenz in Kassel: GOL stellt „Forum Lehrentwicklung“ vor

Weitere Informationen

Die GOL hat auf der CHER 32nd Annual Conference in Kassel erste Evaluationsergebnisse zum Peer-Learning Konzept „Forum Lehrentwicklung“ vorgestellt. Mehr

06.09.2019

Gießen, GOL

Mathe-Apps im inklusiven Unterricht

Weitere Informationen

In einem von der GOL unterstützten Projekt haben Studierende des Grund- und Förderschullehramts mathematische Apps für die Verwendung im inklusiven Unterricht erprobt. Sie entwickelten in einem Seminar, das gemeinsam vom Institut für Förderpädagogik und Inklusive Bildung und dem Institut für Didaktik der Mathematik angeboten wurde, einen Kriterienkatalog zur Erfassung der förderpädagogischen und mathematikspezifischen Potentiale der Apps. Mehr

04.09.2019

Gießen, GOL

14. Netzwerktreffen der QLB-Projektkoordinationen in Marburg

Weitere Informationen

Beim 14. Treffen der QLB-Projektkoordinatoren und -koordinatorinnen in Hessen und Mainz haben sich Vertreterinnen und Vertreter der Hochschulen Marburg (ProPraxis), Gießen (GOL), Kassel (Pronet2), Darmstadt (MINTplus2) und Mainz (LLF) über das Thema Öffentlichkeitsarbeit ausgetauscht. Mehr

30.08.2019

Mainz, LLF

Gutenberg Stipendium 2019 geht an Johannes Kerbeck aus dem LLF Religion

Weitere Informationen

Johannes Kerbeck, Mitarbeiter im neuen Teilprojekt „Katholische Religionslehre“, ist für seine herausragende religionspädagogische Masterarbeit mit dem Titel „Kirchengeschichte ist uninteressant und langweilig“ von der Stadt Mainz mit einem Gutenberg-Stipendium ausgezeichnet worden. Er wird seine Forschung im Rahmen des Lehr-Lern-Forschungslabors in einem Dissertationsprojekt fortsetzen. Näheres zur Auszeichnung erfahren Sie hier.

28.08.2019

Fort- und Weiterbildungen für Lehrkräfte an der Universität Kassel

Weitere Informationen

Im Rahmen von PRONET und PRONET² sind zahlreiche Vorhaben entstanden, um die Aus- und Fortbildung von Lehrkräften zu verbessern.
Weitere Informationen sowie eine ständig aktualisierte Übersicht der aktuellen Fortbildungsangebote findet sich unter www.uni-kassel.de/einrichtungen/zlb/lehrerfortbildung.

Archivierte Einträge