Netzwerktagung (11/2019)

Vernetzung und Kohärenz in der Lehrerbildung

19. und 20. November 2019
Stadthalle Bonn-Bad Godesberg

QLB-Netzwerktagung 2017

Im Oktober 2017 trafen sich rund 300 Teilnehmer und Teilnehmerinnen zur ersten Netzwerktagung der "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" in Bonn.

© BMBF/Alexandra Roth

Die stärkere Vernetzung der lehrerbildenden Bezugswissenschaften gehört ebenso wie die Verknüpfung der hochschulischen Lehre mit der schulischen Praxis und die Stärkung des phasenübergreifenden Austauschs und Wissenstransfers zu den zentralen Herausforderungen der Lehrerbildung. Nahezu alle Projekte der "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" agieren bereits in diesen zentralen Handlungsfeldern und bringen die Vernetzung und Kohärenz in der Lehrerbildung durch unterschiedlichste Maßnahmen und Formate voran.

Im Rahmen der Netzwerktagung der "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" 2019 werden Räume des Dialogs geschaffen, in denen praktische Erfahrungen geteilt und das Verständnis für die Fragestellungen und Arbeitsweisen aller an Studium, Lehre und hoch(-schulischer) Organisationsentwicklung beteiligten Akteure gestärkt werden sollen.

Am ersten Tag der Veranstaltung werden die genannten Aspekte in unterschiedlichen Formaten und mit Hilfe der Vorstellung gelungener Beispiele und innovativer Ansätze aus den Projekten thematisiert. Am zweiten Veranstaltungstag haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Rahmen des QLB-Camp, eines themenspezifischen Barcamp-Formats, die Möglichkeit, für sie relevante Themen vorzuschlagen und so neue Aspekte einzubringen oder die Diskussion vom Vortag vertieft weiterzuführen.


Die Veranstaltung richtet sich vornehmlich an die Leiter und Koordinatoren der Projekte an den geförderten Hochschulen sowie deren Partner in der zweiten und dritten Phase der Lehrerbildung.
Die Anmeldung ist nur auf Einladung durch den Projektträger möglich.


Weitere Informationen finden Sie im Programmentwurf in der rechten Spalte.