Call for Papers für die erste Ausgabe der neuen Online-Zeitschrift „Qualifizierung für Inklusion. Zeitschrift zur Forschung über Aus-, Fort- und Weiterbildung pädagogischer Fachkräfte“

In der ersten Ausgabe der im Rahmen des Metavorhabens der BMBF‐Förderlinie „Qualifizierung des pädagogischen Personals für inklusive Bildung“ gegründeten Zeitschrift soll eine Gegenstandsverortung innerhalb der wissenschaftlichen Diskurse über Inklusion und die Qualifizierung pädagogischer Fachkräfte stattfinden. Eingereicht werden können Beiträge, die zur Klärung der Frage beitragen, wie sich Qualifizierung für inklusive Bildung theoretisch konzeptionalisieren und empirisch erforschen lässt.

Call for Papers für die erste Ausgabe der neuen Online-Zeitschrift „Qualifizierung für Inklusion. Zeitschrift zur Forschung über Aus-, Fort- und Weiterbildung pädagogischer Fachkräfte“

Die Zeitschrift „Qualifizierung für Inklusion“ publiziert ab Sommer 2019 theoretische und empirische Beiträge über die Erforschung der an Inklusion orientierten Aus‐, Fort‐ und Weiterbildung pädagogischer Fachkräfte.

fotolia/contrastwerkstatt

Die Zeitschrift „Qualifizierung für Inklusion“ publiziert theoretische und empirische Beiträge über die Erforschung der an Inklusion orientierten Aus‐, Fort‐ und Weiterbildung pädagogischer Fachkräfte. Die Beiträge können sich dieser Thematik aus unterschiedlichen Perspektiven nähern; erwünscht sind beispielsweise didaktisch‐methodische, professionalisierungstheoretische, konzeptionelle oder methodologische Aufsätze. Die Zeitschrift „Qualifizierung für Inklusion“ versteht sich als multiparadigmatisches Publikationsorgan und begrüßt daher ausdrücklich Beiträge unterschiedlicher Forschungstraditionen.

In der ersten Ausgabe der im Sommer 2018 im Rahmen des Metavorhabens der BMBF‐Förderlinie „Qualifizierung der pädagogischen Fachkräfte für inklusive Bildung“ (Rahmenprogramm "Empirische Bildungsforschung") gegründeten Zeitschrift soll eine grundlegende Gegenstandsverortung innerhalb der wissenschaftlichen Diskurse über Inklusion und über die Qualifizierung pädagogischer Fachkräfte stattfinden. Wir laden Sie deshalb dazu ein, einen Beitrag einzureichen, der zur Klärung der Frage beiträgt, wie sich Qualifizierung für inklusive Bildung theoretisch konzeptionalisieren und empirisch erforschen lässt. Für die erste Ausgabe wird auf eine weitergehende Fokussierung verzichtet, um über differente Konzeptionalisierungen einzelner Forschungsansätze die Breite des Forschungsfeldes in diesem Auftaktheft abbilden zu können. Dazu soll sowohl den Forschungsprojekten aus der BMBF‐Förderlinie als auch anderen Wissenschaftler*innen und Forschungsgruppen die Möglichkeit gegeben werden, ihren je spezifischen Zugang darzustellen

Die Einreichung eines Beitrags erfolgt ausschließlich über eine Online-Plattform, welche voraussichtlich ab November 2018 zur Verfügung stehen wird. Alle Beiträge sind gemäß der dort formulierten Autor*innenhinweise vorzubereiten und sollten eine Länge von 50.000 Zeichen inkl. Leerzeichen (ca. 15 Seiten) nicht überschreiten. Im Vorfeld können Sie die Autor*innenhinweise in der Redaktion anfordern (qfi-oz@uni-frankfurt.de).

Vorrangig werden deutschsprachige Beiträge publiziert, Beiträge in weiteren Sprachen sind jedoch in bestimmten Fällen möglich und erwünscht. Bitte kontaktieren Sie auch in einem solchen Fall vor Einreichung die Redaktion.

Alle Einreichungen werden einem double-blind-Begutachtungsverfahren unterzogen.

Das Erscheinen der ersten Ausgabe ist geplant für Sommer 2019, die Frist für die Beitragseinreichung endet am 15.03.2019.

Für inhaltliche Fragen stehen die Redakteur*innen Dr. Nadine Schallenkammer und Dipl. Päd. Felix Buchhaupt zur Verfügung (qfi-oz@uni-frankfurt.de). Bei technischen Fragen kontaktieren Sie bitte das OJS Team (ojs-admin@ub.uni-frankfurt.de).

Über die Zeitschrift

Mit dem Fokus auf Qualifizierungserfordernisse und Maßnahmen für Inklusion bzw. inklusive Bildung ist die „Zeitschrift für Aus-, Fort- und Weiterbildung pädagogischer Fachkräfte“ eine neue, interdisziplinäre und alle relevanten Bildungsbereiche übergreifende peer-reviewte Online-Fachzeitschrift.

Die Zeitschrift erscheint als frei zugängliche Open-Access-Zeitschrift; angenommene Beiträge sind weltweit dauerhaft zugänglich. Themenspezifische Gastherausgeberschaften von Sonderheften sind in Rücksprache mit der Redaktion ausdrücklich möglich und erwünscht.

Die Ziele der Zeitschrift sind
-  die Vielfalt an konzeptionellen Arbeiten zur Entwicklung und Implementierung empirie- und theoriebasierter Qualifizierungsmaßnahmen für inklusive Bildung sichtbar zu machen.
-  erprobte Konzepte und Formate der Aus- Fort- und Weiterbildung zu dokumentieren und zu verbreiten und diese für Wissenschaftler*innen und andere interessierte Akteur*innen und Stakeholder leicht zugänglich zu machen.
-  den an Inklusion orientierten Forscher*innen innerhalb und außerhalb der Förderrichtlinie schon im Entwicklungsprozess ihrer Projekte Publikationsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen.

Die Zeitschrift „Qualifizierung für Inklusion. Zeitschrift für Forschung über Aus-, Fort- und Weiterbildung pädagogischer Fachkräfte“ richtet sich an Wissenschaftler*innen, sowie an Akteur*innen eines an Inklusion orientierten Bildungssystems aus allen Bildungsbereichen und den darin beteiligten Disziplinen.