Beispiel Hannover

Vor der Antragstellung für die „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ wurde eine Kerngruppe zur Lehrerbildung geschaffen. Sie ist die zentrale Entscheidungs- und Austauschplattform zu Fragen der Lehrerbildung an der Universität. Die Kerngruppe identifizierte die wesentlichen Handlungsfelder in der Lehrerbildung und erarbeitete die gemeinsame Strategie zur Verbesserung der Lehrerbildung, die in der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ umgesetzt werden sollte.

Während der Projektlaufzeit wurde das Zentrum für Lehrerbildung durch eine School of Education abgelöst. Ziel der neuen Struktur ist es, die Lehrerbildung zu einem profilgebenden Element der Hochschule auszubauen. Schon im Entwicklungsplan wurde hervorgehoben, „die Lehrerbildung als einen Schwerpunkt der Leibniz Universität sowohl in der Innenwahrnehmung als auch in der Außenwahrnehmung zu stärken“. Die Bemühungen um eine Aufwertung der Lehrerbildung werden unterstützt durch eine fakultätsübergreifende Arbeitsgruppe Lehrerbildung im Senat. Zusätzliche Zielvereinbarungen werden mit dem Niedersächsischen Wissenschaftsministerium abgestimmt.